Die größten Schmucktrends 2021

Obwohl die Schatullen voll sind, kann man von Schmuck doch eigentlich nie genug haben. Wie in jedem Jahr, so gibt es auch 2021 im Bereich Schmuck wieder Trends, die die modebewusste Frau nicht verpassen sollte. Ob Modeschmuck als günstige Variante oder Ringe und Ketten aus Gold – für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel findet sich sicher das neue Lieblingsstück. Die Zeit läuft, nichts wie los zum Shopping. Und a propos Zeit: auch Uhren bekommen in diesem Jahr ein modisches Update.

Goodbye zierlich, hello klobig

Nach den dicken Gliederketten aus dem vergangenen Jahr ist der Trend zu großem Schmuck nun bei den Fingern angekommen. Die neuen Bold-Ringe können als Statement-Piece nur an einem Finger getragen werden, wer richtig dick auftragen möchte, kombiniert aber gleich mehrere Einzelstücke zu einem individuellen Look. Hauptsache, es geht dabei schön auffällig zu!

Let´s mix it!

Und zwar Silber- und Goldschmuck – die beiden Edelmetalle werden miteinander kombiniert, was das Zeug hält. Endlich sind die Zeiten vorbei, in denen man sich schmucktechnisch für eine Farbe entscheiden musste. Ob mehrere Ketten auf einmal oder Ringe aus Silber und Gold an einer Hand, der Fantasie sind bei diesem Trend keine Grenzen gesetzt. Hier kann sowohl günstiger Modeschmuck nach Herzenslust gemixt werden als auch hochwertiger Schmuck aus echtem Weiß- und Gelbgold. Sicher finden sich im Schmuckkästchen auch ein paar alte Stücke, die so wieder häufiger getragen werden.

Statement, aber bitte nur auf einer Seite

In diesem Jahr erleben Statement-Ohrringe ein wahrhaftes Comeback. Neu ist aber, dass sie nur noch an einem Ohr getragen werden. Für das andere Ohr reicht dann ein schlichter Stecker oder ein filigraner Ring. Dieser Schmuck muss gar nicht teuer sein, ein Paar Ohrringe kann man sich sogar mit der Freundin oder der Kollegin teilen. Die Wirkung ist dennoch grandios.

Bitte recht elegant

Perlen sind 2021 wieder auf dem Vormarsch, besonders Süßwasserperlen in natürlicher Form, gerne mit Gold kombiniert. Allerdings nicht als spießige Ohrstecker wie anno dazumal, sondern als Verzierung für verschiedene Schmuckstücke oder als Kette, die in Kombination mit einer klobigen Gliederkette zu einem coolen Style passt und dennoch Eleganz und Klasse ausstrahlt.

Die Uhr tickt

In diesem Jahr in eckiger Form: Uhren mit quadratischem oder rechteckigem Zifferblatt liegen jetzt voll im Trend. Irgendwie wirken sie immer ein wenig eleganter als ihre runden Schwestern und können mit den unterschiedlichsten Outfits kombiniert werden. Günstige Varianten findet man im Bereich des Modeschmucks in großer Auswahl, wenn es etwas ganz besonderes sein soll, haben auch alle großen Uhrmanufakturen viele schicke Modelle im Angebot. Dabei bieten inzwischen alle Händler den bequemen Kauf auf Rechnung an. Somit geht man kein Risiko beim Shopping ein.

Geld spielt keine Rolle?

Dann nichts wie zugreifen bei Schmuckstücken im Twisted-Look. Spiralförmig ineinander verschlungene Armbänder und Halsketten, gerne mit luxuriösen Perlen verziert, ziehen Blicke auf sich und sind einer der Schmucktrends 2021. Hierbei sind auch Materialkombinationen möglich, so kann man gleich zwei Fliegen nonchalant mit einer Klappe schlagen. Fantasievolles Design spielt bei diesem hochwertigen Schmuck eine sehr große Rolle – trotz aller Aktualität in der Mode handelt es sich hierbei natürlich immer um Stücke, die im besten Fall ein Leben lang getragen werden können und auch getragen werden.


Categorised in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.