Schmuckschrank - Vergleich hochwertiger Schmuckschränke

Gerade für Menschen die eine sehr große Schmucksammlung ihr Eigen nennen dürfen, ist ein Schmuckschrank eine immer attraktivere Alternative zu den kleinen Schmuckkästen.
Kein Wunder ein Schmuckschrank bietet enorm viel Platz für alle Arten von Schmuck, schafft Ordnung und ist genauso hübsch anzusehen.
Trotzdem gibt es auch hier die unterschiedlichsten Modelle und Farben zur Auswahl. Wir stellen Ihnen nun drei sehr gute Schmuckschränke vor.

Schmuckschrank Vergleich

Name/Image Learn MoreRatingMaterialZubehörBesonderheitenAbmessungen Gewicht
Lifewit Schmuckschrank – Vergleichsbericht

Lifewit Schmuckschrank – Vergleichsbericht

Preis ansehenZum Bericht 5 Star Average Rating MDF MaterialSchlüsselLED Beleuchtung133,2 x 45,3 x 17,8 cm14 Kg
Songmics Schmuckschrank weiß JBC51W

Songmics Schmuckschrank weiß JBC51W

Preis ansehenZum Bericht 5 Star Average Rating MDF HolzfaserplatteSchlüssel Spiegel67 x 37 x 10,5 cm5,4 Kg
iKayaa Schmuckschrank – Vergleichsbericht

iKayaa Schmuckschrank – Vergleichsbericht

Preis ansehenZum Bericht 4 Star Average Rating MDF MaterialSpiegelMetalleinsetzungen119,5 x 9,5 x 36,8 cm10 Kg
Songmics Schmuckschrank hängend JBC93W

Songmics Schmuckschrank hängend JBC93W

Preis ansehenZum Bericht 4.5 Star Average Rating Holzfaserplatte2 SchlüsselLED Beleuchtung37 x 9,5 x 120 cm13 Kg
Songmics Schmuckschrank mit Spiegel JBC82W

Songmics Schmuckschrank mit Spiegel JBC82W

Preis ansehenZum Bericht 4.5 Star Average Rating MDF Holzfaserplatte2 SchlüsselHöhe verstellbar41 x 38 x 158 cm17 Kg
Langria Schmuckschrank – Vergleichsbericht

Langria Schmuckschrank – Vergleichsbericht

Preis ansehenZum Bericht 4.5 Star Average Rating MDF MaterialSpiegelgroße Staumöglichkeit40,9 x 145,6 x 36 cm13 Kg

Für wen ist ein Schmuckschrank hervorragend geeignet?

Für Sie ist der Schmuckschrank eine gelungene Option, wenn Sie eine große Schmucksammlung haben und normale Schmuckkästen nicht mehr ausreichen oder nicht genügend Platz bieten. Für jede Art von Vorliebe gibt es ein passendes Schmuckschrank Modell. Egal ob mit Spiegel, an der Wand hängend, klein oder groß.

Die meisten Schmuckschränke gibt es in der neutralen und immer in Mode bleibenden Farbe weiß oder schwarz. Weiß und Schwarz passt immer und kann sehr gut mit so ziemlich jeder Wohnungsausstattung kombiniert werden.

Mittlerweile gibt es sogar einige Holz-Modelle, die sehr hochwertig sind und auch dementsprechend aussehen.

Steh-, Wand- oder Hängeschrank? Welche Art ist die Beste?

Es gibt drei unterschiedliche Hauptarten für einen Schmuckschrank. Wir werden Ihnen diese kurz vorstellen.

  • Ein Schmuckschrank mit Rollen oder Füßen
  • Ein Schmuckschrank mit Spiegel
  • Ein Schmuckschrank hängend in klein und groß

Sie haben also drei Möglichkeiten für eine Entscheidung. Ein Schmuckschrank mit Füßen ist meistens so groß wie ein Stehspiegel und lässt sich dadurch sehr gut mit einem normalen Spiegel austauschen. So hätten Sie zwei Dinge in einem. Sehr praktisch!

Ein hängender Schmuckschrank kann dagegen sehr gut an die Rückseite der Türe angebracht werden und ist eine platzsparende Variante.

Ein Modell mit Rollen können Sie dagegen nach Belieben hin und herbewegen. Je nachdem wo ihnen der Schmuckschrank gerade am besten passt. Dadurch sind sie sehr flexibel.

Sie sehen schon, alle drei unterschiedlichen Modelle haben unterschiedliche Eigenschaten. Jetzt liegt es an Ihnen,  welcher Schmuckschrank am besten zu Ihnen und ihrem Zimmer passt!

Folgende Vorteile haben Schmuckschränke:

Platzsparend: Wir haben ja oben schon kurz erwähnt, dass ein Schmuckschrank auch platzsparend sein kann. Nicht nur für ihren Schmuck sondern auch für ihr Zimmer. Je nachdem für welche Art Sie sich entscheiden und vor allem wo Sie das Modell platzieren werden. Ein Schmuckschrank kann natürlich auch im Bad platziert werden.

Vielseitig: Jeder Schmuckschrank hat eine unterschiedliche Aufteilung und meistens für jede Schmuckart einen eigenen Bereich. Sie bekommen also ihren kompletten Schmuck und müssen sich keine Sorgen machen was mit den anderen Dingen wie Ketten, Ringe oder Ohrringe passiert.
Natürlich können Sie aber nicht nur Schmuck ins Innere packen, sondern auch Dinge wie Halstücher  oder andere Kleinigkeiten. Dieser Schmuckschrank hat zum Beispiel ein Schubfach und bietet sich dafür sehr gut an.

Folgende Nachteile haben Schmuckschränke:

Keine große Farbauswahl: Leider gibt es aktuell keine vielseitige Farbauswahl an Wand-, Hänge- oder Stehschränken. Die meisten Schmuckschränke sind weiß und schwarz. Vereinzelt gibt es noch Modelle in Holzoptik, allerdings sehr selten. Passt vor allem in Zimmern gut wo viel mit Holz dekoriert wird.

Inspirationstipp – So können Sie gegen die Farbarmut dagegen wirken!

Tipp 1: Besorgen Sie sich eine passende Farbe und bemalen Sie einfach den Schmuckschrank nach ihrem Geschmack. Ihrer Fantasie und Vorstellung sind dabei keine Grenzen gesetzt! Wenn Sie die Farbe Rot lieben, dann bemalen Sie ihren Schmuckschrank in der Farbe. Natürlich können Sie ihren Schmuckschrank auf in mehreren Farben bemalen oder sogar eine Zeichnung darauf anbringen. Hier geht es zum Pinterest Bild.

Tipp 2: Eine zweite tolle Möglichkeit ist es mit einem speziellen Papier, einer Folie etc. ein tolles Muster auf das Obermaterial zu kleben. Auch da gibt es so viele Möglichkeiten, deshalb haben wir auch hier eine kleine Inspiration von Pinterest verlinkt. Hier geht es zum Pinterest Bild.

Tipp 3: Die nächste Option ist ebenfalls eine tolle Variante. Sie können Bilder von Freunden und Familien an ihrem Modell anbringen. Entweder in der DIY-Variante oder Sie kaufen sich ein Modell bei dem sowieso schon die Möglichkeit besteht Bilder einzubringen.

Welche Marke ist die beliebteste und warum?

Hier hat Songmics ganz klar die Nase vorne. Nicht nur bei Schmuckkästen, sondern auch bei dieser Kategorie wird die Marke von den meisten Käufern bevorzugt. Kein Wunder! Der Hersteller achtet auf modernes Design, tolle Qualität und auf eine große Verstauungsmöglichkeit. Das ganze gleichzeitig zu einem sehr günstigen Preis. Von uns bekommt die Marke Songmics definitiv einen Daumen nach oben.